Tirtzah Bassel ( geboren 1979 ) ist eine israelische Künstlerin, die in Brooklyn, New York, lebt und arbeitet. Sie hat einen Master of Fine Arts der Universität Boston und studierte Zeichnen und Malerei an der Jerusalem Studio School in Israel. Sie ist Fakultätsmitglied der Abteilung für visuelle und kritische Studien an der School of Visual Arts in New York City und ist Artist in Residence im Chashama Workspace Program in Sunset Park, Brooklyn. Die Ideen für ihre Werke findet Tirtzah Bassel im Alltag. Scheinbar banale Situationen, in denen Routinehandlungen ausgeführt werden, werden zum Gegenstand ihrer Zeichnungen, Gemälde und ortsspezifischen Installationen. Von den Sicherheitsbeamten am Flughafen über die Käufer, die bei Ikea ein Bett ausprobieren, bis hin zum begeisterten Publikum bei einem TED-Talk: Tirtzah Bassels Werke loten die Grenze zwischen Intimität und Verletzlichkeit aus, die diesen Momenten innewohnt. Durch genaues Beobachten lädt jedes Kunstwerk dazu ein, die durchlässigen Grenzen zwischen dem öffentlichen und privaten Bereich zu überprüfen und die Strukturen, die unser Leben prägen, zu überdenken.

Tirtzah Bassel, Trader Joe's, 2013, Öl auf Leinwand, 182,8 x 304,8 cm, Galerie Thomas Fuchs
Trader Joe's, 2013
Öl auf Leinwand, 182,8 x 304,8 cm